Angebote zu "Königin" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Bienen halten - Grundlagen: Bienenhaltung und I...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bienen halten - Grundlagen: Bienenhaltung und Imkern leicht erklärtImkern lernen - aber richtig!Interessiert Du Dich für Bienen und wie diese gehalten werden müssen?Willst Du von Grund auf das Imkern kennenlernen?Willst Du endlich Deine ersten Bienen halten und Honig ernten?Erlerne mehr über die Bienen und das Imkern, um mit ihnen gemeinsam Deinen ersten Honig zu ernten."Die Gründe, weshalb sich Menschen Bienen halten möchten, sind sehr verschieden. Manche möchten ihren eigenen Honig haben. Anderen Menschen hingegen ist das Wachs oder das Bienenharz, welches auch Propolis genannt wird, wichtig. Aus dem Wachs können zum Beispiel Kerzen hergestellt werden, wenn sie nicht für neue Waben dienen sollen. Propolis wiederum dient dafür, dass der Bienenstock vor Bakterien und Pilzen geschützt wird. Beim Menschen findet er seine Anwendung vor allem in der Medizin, denn Propolis ist ein natürliches Antibiotikum. Das Bienenharz wirkt entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem. Es ist unter anderem als Salbe, Creme oder als pflanzliches Getränk erhältlich. Darüber hinaus möchten manche Menschen über die Bienenzucht an das Gelee Royale kommen. Dies ist ein spezielles Gemisch aus Honig, Blüten und einem Drüsensekret, welches nur von den jungen Arbeiterinnen produziert wird. Bei den Bienen bekommt nur die Königin das Gelee Royale zum Fressen. Aber auch für die Menschen hat dieses Gemisch eine vitalisierende, leistungssteigernde Lebenskraft. Damit wirkt es vorbeugend sehr gut gegen Viruserkrankungen".Lerne in diesem hilfreichen Ratgeber:warum sich die Bienenhaltung wirklich lohntdie faszinierende Art, wie Bienen wohnenob Bienen tatsächlich eine Versicherung benötigenwas die Ernährung der Bienen ausmachtdie verschiedenen Arten von Schwärmenwertvolle Tipps und Tricks, um den Honig erntender richtige Umgang bei Krankheiten das Bienenjahr im 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Daniel Meyer-Dinkgrafe. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/148137/bk_acx0_148137_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker nach den Gesetzen der Wahlzucht, sowie eine vollständige Anleitung zur rationell-naturgemässen und einträglichen Pflege der Bienen in Körben, Beuten, Dzierzonschen Wohnungen...Bienenzucht, Imkerei, von einem ihrer neuzeitlichen Begründer, dem schlesischen Pfarrer J. Dzierzon (1811-1906), "eine ebenso angenehme als nützliche Beschäftigung" genannt, bedeutet Pflege, Haltung und bis zu einem gewissen Grad auch Zucht der Honigbiene (Apis mellifera) zur Freude dessen, der sie betreibt, und zur Nutzung von schier allem, was die Biene einsammelt oder selbst herstellt, also seit altersher vor allem Honig und Wachs (Bienenwachs), in neuerer Zeit auch Bienengift, Pollen, Kittharz und Gelée royale, und nicht zuletzt auch wegen ihrer Leistung als Bestäuberin im Pflanzenbau (Bienenschutz).Eine Königin paart sich durchschnittlich mit etwa 25 Drohnen, speichert in einer Samenblase die Samen und bleibt in ihrem Bienenvolk über zwei bis drei, in Ausnahmefällen auch bis fünf Jahre aktiv und sorgt für Nachkommen. Bei der Eiablage gibt sie aus ihrer Samenblase "gespeicherte" Spermien zu. Zwischen Begattung und Befruchtung können somit Jahre liegen. Aus befruchteten Eiern entstehen weibliche Bienen (Arbeiterinnen, Königinnen), aus unbefruchteten Eiern entstehen männliche Bienen (Drohnen). In der Bienenzucht werden mehrere Ziele verfolgt: Honigleistung, Sanftmut, Widerstandskraft gegenüber Krankheiten, Hygieneverhalten etc.Das vorliegende Buch ist mit 135 S/W-Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalauflage von 1880.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Wegweiser für neuzeitliche Bienenzucht mit beso...
33,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sechs bis zehn Tage nachdem eine junge Bienenkönigin geschlüpft ist, geht diese bei guter Witterung auf den Hochzeitsflug, um sich auf einem Drohnensammelplatz mit mehreren Drohnen zu paaren, deren Spermien sie in ihrer Samenblase bis an ihr Lebensende aufbewahrt und verwendet. Die Paarung findet in der Luft, im Flug statt. Der Hochzeitsflug und die damit verbundene Mehrfachpaarung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Akzeptanz der Königin als alleiniges sich reproduzierendes Weibchen und die Vitalität der Gesamtheit Bienenvolk (Der Bien), das auch als "Säugetier in vielen Körpern" bezeichnet wird. Der Vorteil der Abstammung von mehreren Drohnen liegt in der Variation der Eigenschaften, was sich auch nachweislich in einer entsprechenden Spezialisierung (Fraktionierung) einzelner Arbeiterinnengruppen widerspiegelt. Hierdurch ist das Bienenvolk besser in der Lage, sich veränderten Umweltbedingungen anzupassen und Stresssituationen zu begegnen. Es hat damit bessere Überlebenschancen. (Wiki) Der vorliegende Bienenzucht-Ratgeber ist mit 108 S/W-Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalauflage von 1928.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker nach den Gesetzen der Wahlzucht, sowie eine vollständige Anleitung zur rationell-naturgemässen und einträglichen Pflege der Bienen in Körben, Beuten, Dzierzonschen Wohnungen... Bienenzucht, Imkerei, von einem ihrer neuzeitlichen Begründer, dem schlesischen Pfarrer J. Dzierzon (1811-1906), 'eine ebenso angenehme als nützliche Beschäftigung' genannt, bedeutet Pflege, Haltung und bis zu einem gewissen Grad auch Zucht der Honigbiene (Apis mellifera) zur Freude dessen, der sie betreibt, und zur Nutzung von schier allem, was die Biene einsammelt oder selbst herstellt, also seit altersher vor allem Honig und Wachs (Bienenwachs), in neuerer Zeit auch Bienengift, Pollen, Kittharz und Gelée royale, und nicht zuletzt auch wegen ihrer Leistung als Bestäuberin im Pflanzenbau (Bienenschutz). Eine Königin paart sich durchschnittlich mit etwa 25 Drohnen, speichert in einer Samenblase die Samen und bleibt in ihrem Bienenvolk über zwei bis drei, in Ausnahmefällen auch bis fünf Jahre aktiv und sorgt für Nachkommen. Bei der Eiablage gibt sie aus ihrer Samenblase 'gespeicherte' Spermien zu. Zwischen Begattung und Befruchtung können somit Jahre liegen. Aus befruchteten Eiern entstehen weibliche Bienen (Arbeiterinnen, Königinnen), aus unbefruchteten Eiern entstehen männliche Bienen (Drohnen). In der Bienenzucht werden mehrere Ziele verfolgt: Honigleistung, Sanftmut, Widerstandskraft gegenüber Krankheiten, Hygieneverhalten etc. Das vorliegende Buch ist mit 135 S/W-Abbildungen illustriert. Nachdruck der Originalauflage von 1880.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Herter, J: Wegweiser für neuzeitliche Bienenzuc...
62,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sechs bis zehn Tage nachdem eine junge Bienenkönigin geschlüpft ist, geht diese bei guter Witterung auf den Hochzeitsflug, um sich auf einem Drohnensammelplatz mit mehreren Drohnen zu paaren, deren Spermien sie in ihrer Samenblase bis an ihr Lebensende aufbewahrt und verwendet. Die Paarung findet in der Luft, im Flug statt. Der Hochzeitsflug und die damit verbundene Mehrfachpaarung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Akzeptanz der Königin als alleiniges sich reproduzierendes Weibchen und die Vitalität der Gesamtheit Bienenvolk (Der Bien), das auch als 'Säugetier in vielen Körpern' bezeichnet wird. Der Vorteil der Abstammung von mehreren Drohnen liegt in der Variation der Eigenschaften, was sich auch nachweislich in einer entsprechenden Spezialisierung (Fraktionierung) einzelner Arbeiterinnengruppen widerspiegelt. Hierdurch ist das Bienenvolk besser in der Lage, sich veränderten Umweltbedingungen anzupassen und Stresssituationen zu begegnen. Es hat damit bessere Überlebenschancen. (Wiki) Der vorliegende Bienenzucht-Ratgeber ist mit 108 S/W-Abbildungen illustriert. Nachdruck der Originalauflage von 1928.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Herter, J: Wegweiser für neuzeitliche Bienenzuc...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sechs bis zehn Tage nachdem eine junge Bienenkönigin geschlüpft ist, geht diese bei guter Witterung auf den Hochzeitsflug, um sich auf einem Drohnensammelplatz mit mehreren Drohnen zu paaren, deren Spermien sie in ihrer Samenblase bis an ihr Lebensende aufbewahrt und verwendet. Die Paarung findet in der Luft, im Flug statt. Der Hochzeitsflug und die damit verbundene Mehrfachpaarung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Akzeptanz der Königin als alleiniges sich reproduzierendes Weibchen und die Vitalität der Gesamtheit Bienenvolk (Der Bien), das auch als 'Säugetier in vielen Körpern' bezeichnet wird. Der Vorteil der Abstammung von mehreren Drohnen liegt in der Variation der Eigenschaften, was sich auch nachweislich in einer entsprechenden Spezialisierung (Fraktionierung) einzelner Arbeiterinnengruppen widerspiegelt. Hierdurch ist das Bienenvolk besser in der Lage, sich veränderten Umweltbedingungen anzupassen und Stresssituationen zu begegnen. Es hat damit bessere Überlebenschancen. (Wiki) Der vorliegende Bienenzucht-Ratgeber ist mit 108 S/W-Abbildungen illustriert. Nachdruck der Originalauflage von 1928.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker nach den Gesetzen der Wahlzucht, sowie eine vollständige Anleitung zur rationell-naturgemässen und einträglichen Pflege der Bienen in Körben, Beuten, Dzierzonschen Wohnungen... Bienenzucht, Imkerei, von einem ihrer neuzeitlichen Begründer, dem schlesischen Pfarrer J. Dzierzon (1811-1906), 'eine ebenso angenehme als nützliche Beschäftigung' genannt, bedeutet Pflege, Haltung und bis zu einem gewissen Grad auch Zucht der Honigbiene (Apis mellifera) zur Freude dessen, der sie betreibt, und zur Nutzung von schier allem, was die Biene einsammelt oder selbst herstellt, also seit altersher vor allem Honig und Wachs (Bienenwachs), in neuerer Zeit auch Bienengift, Pollen, Kittharz und Gelée royale, und nicht zuletzt auch wegen ihrer Leistung als Bestäuberin im Pflanzenbau (Bienenschutz). Eine Königin paart sich durchschnittlich mit etwa 25 Drohnen, speichert in einer Samenblase die Samen und bleibt in ihrem Bienenvolk über zwei bis drei, in Ausnahmefällen auch bis fünf Jahre aktiv und sorgt für Nachkommen. Bei der Eiablage gibt sie aus ihrer Samenblase 'gespeicherte' Spermien zu. Zwischen Begattung und Befruchtung können somit Jahre liegen. Aus befruchteten Eiern entstehen weibliche Bienen (Arbeiterinnen, Königinnen), aus unbefruchteten Eiern entstehen männliche Bienen (Drohnen). In der Bienenzucht werden mehrere Ziele verfolgt: Honigleistung, Sanftmut, Widerstandskraft gegenüber Krankheiten, Hygieneverhalten etc. Das vorliegende Buch ist mit 135 S/W-Abbildungen illustriert. Nachdruck der Originalauflage von 1880.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot