Angebote zu "Rothschütz" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Baron Rothschütz' illustrierter Bienenzucht-Bet...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Baron Rothschütz' illustrierter Bienenzucht-Betrieb ab 44.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Hobby & Freizeit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Baron Rothschütz' illustrierter Bienenzucht-Bet...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Baron Rothschütz' illustrierter Bienenzucht-Betrieb ab 44.9 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Baron Rothschütz illustrierter Bienenzucht-Betrieb
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor und Bienenzüchter Emil Rothschütz (1836-1909) widmete sich hauptsächlich der Imkerei und dem Bienenhandel. In mehr als 100 000 Bienenstöcken exportierte Rothschütz krainische Bienen in viele Staaten auch außerhalb Europas. Zur Erzeugung von Requisiten für die Bienenzüchter errichtete er eine Tischler- und Spenglerwerkstätte, in welcher bis zu 35 Arbeiter beschäftigt waren. Er gab den Anstoß für die Imkerorganisation in Slowenien, 1873-75 war er der erste Obmann des kraiischen Bienenzüchtervereins in Laibach und unterstützte die Herausgabe der ersten slowenischen Zeitschrift für Bienenzüchter. Die slowenische Biene unterscheidet sich deutlich von anderen Rassen und sie wurde 1875 mit APIS MELLIFERA CARNICA (Pollmann) bezeichnet. Von 1857 bis zum ersten Weltkrieg haben die Imker aus der Unter- und Oberkrainerbiene mehr als 170.000 Bienenköniginnen in alle Welt geliefert. Die KRAINISCHE BIENE ist so zur Musterbiene (Referenzbiene) für viele Länder, besonders in Nord- und Mitteleuropa geworden. Baron Rothschütz illustrierter Bienenzucht-Betrieb ist mit 400 S/W-Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1875.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Baron Rothschütz´ illustrierter Bienenzucht-Bet...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor und Bienenzüchter Emil Rothschütz (1836-1909) widmete sich hauptsächlich der Imkerei und dem Bienenhandel. In mehr als 100 000 Bienenstöcken exportierte Rothschütz krainische Bienen in viele Staaten auch ausserhalb Europas. Zur Erzeugung von Requisiten für die Bienenzüchter errichtete er eine Tischler- und Spenglerwerkstätte, in welcher bis zu 35 Arbeiter beschäftigt waren. Er gab den Anstoss für die Imkerorganisation in Slowenien; 1873-75 war er der erste Obmann des kraiischen Bienenzüchtervereins in Laibach und unterstützte die Herausgabe der ersten slowenischen Zeitschrift für Bienenzüchter. Die slowenische Biene unterscheidet sich deutlich von anderen Rassen und sie wurde 1875 mit APIS MELLIFERA CARNICA (Pollmann) bezeichnet. Von 1857 bis zum ersten Weltkrieg haben die Imker aus der Unter- und Oberkrainerbiene mehr als 170.000 Bienenköniginnen in alle Welt geliefert. Die KRAINISCHE BIENE ist so zur Musterbiene (Referenzbiene) für viele Länder, besonders in Nord- und Mitteleuropa geworden. Baron Rothschütz¿ illustrierter Bienenzucht-Betrieb ist mit 400 S/W-Abbildungen illustriert. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1875.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Baron Rothschütz´ illustrierter Bienenzucht-Bet...
46,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor und Bienenzüchter Emil Rothschütz (1836-1909) widmete sich hauptsächlich der Imkerei und dem Bienenhandel. In mehr als 100 000 Bienenstöcken exportierte Rothschütz krainische Bienen in viele Staaten auch außerhalb Europas. Zur Erzeugung von Requisiten für die Bienenzüchter errichtete er eine Tischler- und Spenglerwerkstätte, in welcher bis zu 35 Arbeiter beschäftigt waren. Er gab den Anstoß für die Imkerorganisation in Slowenien; 1873-75 war er der erste Obmann des kraiischen Bienenzüchtervereins in Laibach und unterstützte die Herausgabe der ersten slowenischen Zeitschrift für Bienenzüchter. Die slowenische Biene unterscheidet sich deutlich von anderen Rassen und sie wurde 1875 mit APIS MELLIFERA CARNICA (Pollmann) bezeichnet. Von 1857 bis zum ersten Weltkrieg haben die Imker aus der Unter- und Oberkrainerbiene mehr als 170.000 Bienenköniginnen in alle Welt geliefert. Die KRAINISCHE BIENE ist so zur Musterbiene (Referenzbiene) für viele Länder, besonders in Nord- und Mitteleuropa geworden. Baron Rothschütz¿ illustrierter Bienenzucht-Betrieb ist mit 400 S/W-Abbildungen illustriert. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1875.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe